Aktuelle Zeit: Sonntag 27. Mai 2018, 13:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1967

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Allgemeines zu Problemen durch Mods
BeitragVerfasst: Montag 27. Januar 2014, 11:48 
Offline
-]M[- Ältester
-]M[- Ältester
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 377
Barvermögen: 969,40 Points

Wohnort: Mittenimwald
Geschlecht: männlich
Hallo allerseits,

Modding hat gerade bei The Elder Scrolls seit Morrowind einen großen Stellenwert und macht die Spiele deutlich abwechslungsreicher und vor allem langlebiger. Oft fügen Mods Gebäude, Landschaften oder andere Objekte dem Spiel hinzu oder sind rein optischer Natur. Auch neue Features, Quests oder ganze Storylines können dem Spiel hinzugefügt werden.

Allerdings kann es dabei auch schnell zu Fehlern im Spiel oder sogar zu einem so genannten Crash to Desktop (CTD) kommen.

Häufige Probleme sind hier:
CTD: Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Crash to Desktop (CTD). Allgemein wird hier zwischen 3 Arten unterschieden:
StartUp-CTD: Hier stürzt das Spiel direkt beim Start ab und landet wieder auf dem Desktop. Keine Fehlermeldung!
Random-CTD: Ihr könnt eine Zeit lang spielen, jedoch stürzt das Spiel irgendwann ohne Vorwarnung ab. Keine Fehlermeldung!
Loading-CTD: Spiel stürzt beim Laden des Spielstands ab.

Andere mögliche Fehler sind:
Freeze: Das Spiel friert vollständig ein und man hat nur noch ein Standbild!
Infinity Loading Screen: Das Spiel bleibt beim Spielstand laden oder beim Zellenwechsel im Ladebildschirm hängen.
Fehlerhafte Animationen: Animationen werden entweder gar nicht oder fehlerhaft abgespielt oder PC/NPC sind komplett steif.
Bugs: Fehlerhafte Funktionen

Oft liegt dies aber nicht an den Mods selbst sondern daran, dass grundlegende Anweisungen des Modders an den User nicht beachtet werden. Daher hier ein paar Grundregeln, die beim Modden von "The Elder Scrolls V: Skyrim" zu beachten sind:





1. Kenne die Tools und ihren Verwendungszweck!

Als erstes solltet Ihr Euch mit wichtigen Modding-Tools für Skyrim auseinandersetzen! Dies sind in erster Linie Creation-Kit (auch CK, offizielles Modding-Tool von Bethesda), Nexus Mod Manager (NMM), Skyrim Script Extender (SKSE), Fore New Idles in Skyrim (FNIS), SkyProc Unified Manager (SUM) und BOSS. Diese Tools sind vollständig kostenlos.


Wichtige Tools:

BOSS sortiert die Load-Order anhand seiner integrierten Datenbank und kann hier heruntergeladen werden.

Skyrim Script Extender (SKSE) startet Skyrim mit einem erweiterten Command-Bereich und erleichtert das Hinzufügen und Ausführen von Command/Programm-Code. Diesen könnt Ihr über diese Seite beziehen.

Das Creation-Kit (CK) bekommt ihr über Steam (unter Tools). Dabei handelt es sich um das offizielle Modding-Tool von Bethesda. Mit diesem Mod werden die meisten Mods erstellt.

Beim Nexus Mod Manager (NMM) handelt es sich um ein Programm zum Verwalten der Modifikationen. Dieser wird direkt von der Nexusmods-Community auf der Seite http://www.nexusmods.com bzw. http://www.skyrimnexus.com (direkt für Skyrim) bereitgestellt.

Fore New Idles in Skyrim (FNIS) wird für Mods benötigt, die neue Animationen ins Spiel einfügen. Dieses Tool sorgt dafür, dass die Animationen sauber ins Spiel eingebunden werden und später auch richtig abgespielt werden und muss sowohl nach der Installation als auch nach der Deinstallation dieser Mods ausgeführt werden. Dieses Programm bekommt Ihr hier.




Skyproc Unified Manager (SUM) erstellt sogenannte Merge.esp´s. Diese fassen einige ESP´s zusammen, was den Speicher entlastet.


2. Auf die Requirements achten!

Nicht jeder Mod ist Standalone! Einige Mods benötigen für ihre ordnungsgemäße Funktion andere Mods oder zusätzliche Programme. Wenn ein Mod installiert wird dessen Anforderungen nicht erfüllt werden, kommt es häufig direkt nach dem Spielstart zum CTD, noch bevor das Hauptmenü erscheint. Außerdem müssen Mods und ihre "Requirements" in der richtigen Reihenfolge installiert werden.


3. Kompatibilität beachten!

Es kann auch vorkommen, dass sich 2 Mods nicht vertragen. Dieses Problem liegt immer dann vor, wenn 2 Mods die selbe Datei für unterschiedliche Funktionen überschreiben oder den gleichen Bereich der Spielwelt für sich beanspruchen. Wenn 2 Mods die gleichen Basis-Dateien überschreiben kann es vorkommen, dass einige Features der Mods nicht richtig oder gar nicht funktionieren. Bei Gebäuden, die an der gleichen Stelle stehen, stehen diese oft ineinander. Hier gilt es dann zu selektieren, welchen dieser Mods man bevorzugt.

Einen speziellen Fall haben wir bei NPC-Overhauls (optische Veränderungen von NPC´s). Hier gibt es einige Mods, die sehr viele NPC´s überarbeiten aber auch Mods für einzelne Charaktere. Hier gibt es einige Tricks, mit denen sich die Inkompatibilität leicht umgehen lässt.

Nehmen wir mal zum einen mal Apachii Sky Hair NPC Overhaul und zum anderen einen speziellen Mod für unseren ersten Begleiter "Lydia". Will man nun die Optik aller NPC´s von ASH aber auch die Optik des speziellen Lydia-Mods, dann muss als erstes ASH installiert werden und dann die Dateien von Lydia durch den anderen Mod unterschrieben werden.

Außerdem muss man in BOSS eine Regel anlegen, die dafür sorg, dass der "Lydia-Mod" nach dem "ASH-Mod" geladen wird.


4. Die Load-Order sortieren!

Viele Modder geben hier genaue Anweisungen, wo ihre Mods in der Load-Order platziert werden müssen, damit ein stabiles spielen möglich ist. Eine fehlerhafte Load-Order kann sowhol zu optischen Fehlern als auch zu zufälligen CTD´s führen. Hier hilft teilweise das Tool BOSS. Dieses sortiert die Load-Order anhand einer Datenbank innerhalb des Programms. Damit ein Mod von BOSS berücksichtigt wird, muss dieser jedoch von den Entwicklern in die BOSS-Datenbank eingetragen werden. Daher schafft dieses Tool nur teilweise Abhilfe! Den Rest muss man leider selbst sortieren oder User-Regeln in BOSS anlegen.


5. Nicht überladen!

Jeder weitere Mod belastet die Resourcen des Computers zusätzlich und wenn man zu viele Mods auf einmal installiert, kann dies zur Instabilität des Spiels (FPS-Einbrüche bis hin zum CTD) führen.

Wie viele Mods gleichzeitig installiert werden können, hängt sowohl von der Größe der Mods als auch von der Leistung des PC´s ab und muss daher von jedem User selbst ausgetestet werden.


6. Fehlerhafte und veraltete Mods aussortieren!

Bei älteren Mods ist darauf zu achten, dass sie auch mit den aktuellen Versionen von Skyrim, SKSE, FNIS oder anderen Tools kompatibel sind. Grundsätzlich funktionieren ältere Mods zwar auch mit den aktuellen Versionen, es wird allerdings nicht garantiert und in seltenen Fällen kann dies zu Problemen führen.

In seltenen Fällen können Mods auch Datei-Fehler enthalten, die zur Instabilität des Spiels führen. Sofern Ihr dies sicher feststellen könnt, solltet Ihr dies dem Modder mitteilen, damit dieser entsprechende Maßnahmen zur Beseitigung des Fehlers einleiten kann. Zur Sicherheit eine Liste Eurer verwendeten Mods (bzw. Boss-Log mit Eurer aktuellen Load-Order) mit senden, um eine fehlerhafte Verwendung Eurerseits auszuschließen. Feststellen könnt Ihr dies, indem Ihr NUR diesen Mod und die Requirements installiert.


7. Nicht mehr gewünschte Mods sauber deinstallieren!

Der NMM deinstalliert nicht immer fehlerfrei. Manchmal bleiben Texturen oder Scripts in den Skyrim-Dateien erhalten und können ohne den eigentlichen Mod zu fehlern führen. Hier müssen sämtliche Rest-Dateien der Mods von Hand entfernt werden. Welche dazu gehören seht Ihr, wenn Ihr Euch die heruntergeladene Zip-Datei anseht.


8. Sonstiges

Man kann auch durch Verändern einiger Spieldateien für mehr Stabilität sorgen. Folgende Youtube-Video´s sind dabei sehr empfehlenswert:
1. Fix Freeze, CTD & Infinity Loadingscreen
2. Fix Loading CTD

Nachtrag zum 2. Video: In dem Video wird beschrieben, dass in der Textdatei die Skyrim.esm 2x vorhanden ist. Es kann auch vorkommen (wie es bei mir der Fall war), dass sie gar nicht eingetragen ist. In diesem Fall solltet Ihr diese am Anfang der Liste eintragen.

Diese Tipps sind lediglich eine kleine Richtline und geben keine Garantie für komplett fehlerfreien Moddingspaß! Sofern Ihr weitere gute Tipps oder Anmerkungen habt, immer raus damit.

_________________
Gruß
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

skyrim welche mods vertragen sich nicht

www.mortiferus-gaming.de

warum deinstalliert nexus mods manager veralterte mods wie vieles mods verträgt skyrim sacred underworld Begleiter anything

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker