Aktuelle Zeit: Donnerstag 22. November 2018, 12:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4712

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Anime/Manga-Vorstellungen
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. August 2012, 19:44 
Offline
-]M[- Ältester
-]M[- Ältester
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 364
Barvermögen: 932,90 Points

Geschlecht: männlich
Ich würde den Thread gerne fortführen wollen. Nochmal zur Erklärung: Hier kann jeder Anime oder Manga vorstellen, die einem gefallen, oder die für andere interessant sein könnten.

So, ich werde mal kurz die Manga/Anime auflisten, die ich meiner Meinung nach schon vorgestellt habe. Ich werde da nicht wieder diese mörder-langen texte dazu schreiben, wer sich allerdings einen davon rauspicken will und diesen nochmal vorstellt kann das gerne tun (es wäre sogar erwünscht meinerseits ;) )

Bleach
Fairy Tail
Darker Than Black
Kuroshitsuji (Black Butler)
Hetalia
Gosick
Black Lagoon
H.o.t.D.
Elfen Lied (bin mir ncith ganz so sicher, ob ich den vorgestellt hatte ^^°)

So kommen wir zu einer Neuvorstellung: Steins;Gate

Hierbei handelt es sich um eine Anime-Adaption eines Videospiels (ein Adventure) für die XBox360.

Handlung:
Es geht dabei um den verrückten Forscher Rintarō Okabe, der durch Zufall mit seinem Freund eine Zeitmaschine entwickelt. Allerdings ist es ihnen nur möglich SMS sicher in die Vergangenheit zu schicken. Freudig über diese Entdeckung, schickt er mehrere Nachrichten in die Vergangenheit und wer hätte es gedacht ändert damit seine Gegenwart. Doch durch eine Eigenschaft, die er selbst als "Reading Steiner" bezeichnet, ist er der einzige, der sich an die Änderungen erinnern kann. Er befindet sich anschließend in einen Zeitstrang, in dem etwas passierte, was er so nicht vorhergesehen hat. Doch kann er seine Fehler ausbügeln und dieses Ereignis ungeschehen machen?

Meine Meinung:
Ein sehr interessanter Anime, da er sich mit einigen Theorien der Zeitreise aus Science Fiction befasst. Ist also auch eher ein Anime zum Nachdenken und kein Action-Festival. Wer sich allerdings für die Materie interessiert, wird seine Freude daran haben ;)

Folgen: 24 (+ 1 OVA) à ~24 min
Opening: Klick

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anime/Manga-Vorstellungen
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. August 2012, 20:29 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 112
Barvermögen: 246,45 Points

Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: männlich
Steins Gate gehört definitiv zu den Animes, die ich jederzeit empfehlen würde.

Genre: SciFi, Drama, Mystery, Psycho (Thriller), teilweise auch Romance und Comedy (Allein die Lache von Rintaro Okabe :D). Nur um deine Vorstellung bisschen zu erweitern :D

Ist auch relativ neu und deshalb auch super animiert und gezeichnet.

_________________
Bild
Dum spiro spero - Solange ich atme, hoffe ich


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anime/Manga-Vorstellungen
BeitragVerfasst: Freitag 3. August 2012, 19:27 
Offline
-]M[- Ältester
-]M[- Ältester
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 364
Barvermögen: 932,90 Points

Geschlecht: männlich
Und ich mach gleich mal weiter ;)

Kara no Kyoukai - Garden of Sinners

Bei Garden of Sinners handelt es sich um eine 7-teilige Filmreihe (und den Epilog, der jedoch noch nicht in Deutschland verfügbar ist und nicht zum verstehen der Filmreihe beiträgt. Dieser ist bislang nur in der japan./amerikan. BluRay-Komplettbox enthalten.)

Handlung (Film 1 - Thanathos):
1998 kam es in Japan vermehrt zu Selbstmorden junger Schülerinnen, die sich von Hochhausdächern stürzten. Die Detektei von Tōko Aozaki ist schon an dem Fall dran. Diese lässt Shiki Ryōgi die Begebenheiten untersuchen und schon bald stellt sich heraus dass die Selbstmorde übernatürliche Ursachen haben...

meine Meinung:
7 Filme, die die 7 Manga-Kapitel zum Inhalt tragen. Dabei tritt Garden of Sinners in die Fußstapfen von Ghost in The Shell, welches ebenfalls so mindwrapping ist. Das Besondere dabei ist: die Filme sind genau wie die Manga-Kapitel angeordnet und wie vom Zeichner beabsichtigt nicht chronolgisch. Dies trägt weiterhin zu dem "Nicht-Verstehen" bei, welches man zu Beginn hat. Jedoch macht auch dies genau den Reiz aus. Mit jedem Film lernt man mehr aus der Geschichte und die Puzzle-Teile fügen sich zu einem Gesamtbild. Diese "Aha"-Momente (nein nicht die komische Musikgruppe), die sich dabei einstellen, möchte ich nicht missen. Jeder der Ghost in the Shell gut fand, dem kann ich auch dieses Werk ans Herz legen, obwohl von dem SciFi-Thema abgewichen wird und es eher in die Supernatural/Mystery-Szene eingeordnet wird. Dabei schafft Garden of Sinners eine düstere, teils morbide Atmosphäre, in die man sich gut hineinversetzen kann, u.a. auch da es sich in unserer Zeit abspielt.

Genre: Action, Drama, Fantasy, Horror, Mystery, Psychological, Romance, Supernatural
Folgen: 7 Filme + Epilog
Trailer zu Film 1: >klick<

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anime/Manga-Vorstellungen
BeitragVerfasst: Samstag 11. August 2012, 20:28 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 112
Barvermögen: 246,45 Points

Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: männlich
Als nächstes möchte ich gerne den Anime Katekyo Hitman Reborn! (2006-2010) vorstellen!



Genre:
Action/ Fighting, Fantasy, Comedy, Violence, Romance


Story:


In der Geschichte geht’s um einen jungen Mittelschüler (Tsunayoshi Sawada [siehe mein Avatar]), der bei allen als Looser bekannt ist. Daher lautet sein Spitzname „Nichtsnutz Tsuna“. Er ist schlecht in der Schule, hat kaum bzw. keine Freunde und vermasselt alles, was nur möglich ist.

Plötzlich taucht Reborn (Hitman einer Mafiafamilie) bei Tsuna auf. Er erklärt Tsuna, dass dieser Erbe der mächtigen „Vongola-Familie“ ist und zukünftig den Posten des Zehnten (Boss der 10. Generation) übernehmen soll. Doch bis dahin hat er noch vieles zu lernen. Reborn wird von nun an Tsunas Privatlehrer, um ihn für seine Bestimmung vorzubereiten bzw. ihn zum respektablen Mann zu „erziehen“. Reborn selbst sieht aus wie ein Kleinkind, wenn er sich auch (i.d.R.) wie ein Erwachsener verhält und dementsprechend so spricht. Dazu erfährt man aber auch mehr.

Reborn macht Tsuna das Leben mit seinem Training schwer, da dieser eigentlich kein Mafioso werden will, doch Reborn lässt sich nicht abwimmeln. Schließlich macht Tsuna nach und nach Fortschritte und gewinnt auch zunehmend Freunde, die größtenteils zu seinen Wächtern werden. Seine „Familie“ wächst.

Etwas später in der Geschichte kommen auch schon die ersten Feinde. Die Kämpfe beginnen!


Mein Resümee:


Katekyo Hitman Reborn ist ein interessanter Anime, der sich mit dem Thema Mafia beschäftigt. Allerdings mit wenig Bezug zur Realität. Wer sich die Mafia vorstellt, würde teilweise an was ganz anderes denken, als im Anime gezeigt wird. (Anders als z.B. bei Gungrave)

Anfangs braucht der Anime etwas um in Fahrt zu kommen und kommt teilweise bisschen kindisch rüber. Es werden die Charaktere und deren Geschichten vorgestellt, zum Teil auf recht humorvolle Art. Wenn man dann aber richtig rein gefunden hat, kann man sich auf actionreiche und spannende Kämpfe und Entwicklungen freuen. Meiner Meinung nach entwickelt sich der Anime mit jeder weiteren Folge exponentiell zum Positiven. Es wird besser und besser.

Der Zeichenstil ist Standard. Seiner Zeit angemessen, also demnach gut im Vergleich zu den älteren Animes. Überragende Animationen wie z.B. in Guilty Crown braucht man aber nicht erwarten.


Meine Bewertung (nach Schulnoten):

____________________Anfangs (ca. Folge 1-20+)________Danach
Handlung (2/7):______3______________________________2____
Spannung (3/7):______3______________________________1____
Action (1/7):_________3______________________________1____
Humor (1/7):_________2______________________________3____
Gesamt (7/7):______2,9_________________________1,6___



Trailer



Viel Spaß beim Schauen!

_________________
Bild
Dum spiro spero - Solange ich atme, hoffe ich


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anime/Manga-Vorstellungen
BeitragVerfasst: Sonntag 12. August 2012, 06:41 
Offline
-]M[- Ältester
-]M[- Ältester
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 253
Barvermögen: 357,20 Points

Bank: 15,00 Points
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht: männlich
Highscores: 4
schulnoten gehen nun bis 7?

bin wohl doch schon alt geworden, dass ich sowas nicht mehr mitbekomme


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anime/Manga-Vorstellungen
BeitragVerfasst: Sonntag 12. August 2012, 11:17 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 120
Barvermögen: 448,15 Points

Wohnort: Fellbach
Geschlecht: weiblich
Ich glaube eher, das soll sagen, in welchem Verhältnis die jeweilige Einzelnote in die Gesamtnote eingeflossen ist.

_________________
Ich verlasse mich auf meine Sinne:
Irrsinn
Wahnsinn
Blödsinn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anime/Manga-Vorstellungen
BeitragVerfasst: Sonntag 12. August 2012, 11:27 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 112
Barvermögen: 246,45 Points

Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: männlich
Ja, Sana hat recht.

_________________
Bild
Dum spiro spero - Solange ich atme, hoffe ich


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anime/Manga-Vorstellungen
BeitragVerfasst: Montag 27. August 2012, 10:51 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 120
Barvermögen: 448,15 Points

Wohnort: Fellbach
Geschlecht: weiblich
Ich weiß nicht, ob Elfenlied schon vorgestellt wurde, aber ich habe soeben etwas gefunden:
Elfenlied - alle Folgen auf Deutsch
Ich habe jetzt auch keine Zeit, eine Vorstellung zu schreiben, aber wer Interesse hat, kann sich das ja mal ansehen. Wie gut das ist, weiß ich nicht, da ich selbst nicht reingeschaut habe - soll heißen, bei diesem Link, denn Elfenlied kenne ich und mag ich. :)

_________________
Ich verlasse mich auf meine Sinne:
Irrsinn
Wahnsinn
Blödsinn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anime/Manga-Vorstellungen
BeitragVerfasst: Samstag 19. Januar 2013, 00:51 
Offline
-]M[- Ältester
-]M[- Ältester
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 364
Barvermögen: 932,90 Points

Geschlecht: männlich
Mach ich hier mal wieder was rein :D

Seirei no moribito - The Guardian of the Spirit

Story
Der Anime dreht sich um den ersten Teil der Moribito-Fantasy-Romanreihe von Nahoko Uehashi. Es beginnt damit, dass sich die Leibwächterin namens Balsa nach langer Abwesenheit zurück zum Yogo-Reich begibt, um dort ein paar alte Freunde zu treffen und sich auf die nächste Reise vorzubereiten. Doch bevor sie bei ihnen ankam, beobachtete sie, wie die Pferde einer Kutsche durchgingen und somit der Insasse aus ihr hinausgeschleudert wird und in einen Fluss hinabstürzt. Balsa kommt ihm sofort zu Hilfe und ist im Anschluss umso erstaunter, dass es sich dabei um den jungen Prinzen Chagum handelt. Sie wird als Gast in den kaiserlichen Palast geladen und erhält sogar eine Audienz bei der Kaiserin höchst persönlich. Dort erfährt sie, dass die Leibwächterin geschworen hat 8 Leben zu schützen, für 8 Leben, die durch sie genommen wurden. Die Kaiserin bittet sie daraufhin den jungen Prinzen zu beschützen, da der Vorfall mit der Kutsche kein Unfall war, sondern weil sein Vater den Jungen tot sehen will. Dies begründet er auf der Legende, wie das Land gegründet wurde: der Vorfahr des Kaisers tötete damals einen Wasserdämon, welcher eine schreckliche Dürre dem Land gebracht habe. Das Land nun von der Dürre befreit, dankte dem Helden, indem er zum Kaiser ernannt wurde. Doch nun soll Chagum das Ei eines jenen Dämons in sich tragen. Auch die Sternendeuter konnten das Zeichen der Dürre in den Sternen lesen, was diesen Verdacht nur noch bestätigt.
Balsa nimmt den Auftrag an und die Reise mit dem jungen Prinzen beginnt.

Meine Meinung:
Snm ist wie ich finde ein ganz besonderer Anime. Die Story wird gut erzählt und auch die deutsche Synchro kann sich sehen lassen. Obwohl es einige Kampfszenen gibt, ist dies nicht die Regel des Animes. Die meiste Zeit beschäftigt er sich mit dem Lösen des Rätsels um das Ei in Chagums Körper, oder um das Leben, welches Balsa und der Junge in einer Welt wie dem früherem Japan führen. Auch lernt man mit der Zeit die Hintergrundgeschichte Balsas kennen, sowie was sich wirklich hinter dem Ei verbirgt.
Ich erwähnte anfangs, dass es sich bei dem Anime um den ersten Teil der Moribito-Reihe handele. Dies bedeutet aber nicht, dass der Anime nicht abgeschlossen sei: Die Geschichte ist in sich geschlossen und jedem der so ein bisschen japanophil ist, kann ich diesen Anime ans Herz legen.

Folgen: 26
Genre: Abenteuer, Fantasy, Drama
Trailer

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anime/Manga-Vorstellungen
BeitragVerfasst: Montag 31. März 2014, 22:48 
Offline
-]M[- Altehrwürdig
-]M[- Altehrwürdig
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 47
Barvermögen: 133,20 Points

Geschlecht: nicht angegeben
Triple Vorstellung:
Shingeki No Kyojin/Attack on Titan
Sehr bekannter Anime, der letztes Jahr sehr erfolgreich war. Für mich der Beste den ich je gesehen hab. (Obwohl ich auf dem Feld nicht soo bewandert bin)
Storymäßig ist die Menschheit ca. um 1800-1900, wobei vor 100 Jahren Titanen (riesige nackte menschenähnliche Wesen, die sich komplett regenerieren können) aufgetaucht sind und einen Großteil der Menschheit ausgelöscht haben. Der Rest verschanzt sich hinter 3 großen Mauern, deren Ursprung ungewiss ist und wartet auf die Auslöschung. Die Story beginnt damit dass die äußerste Mauer, hinter der der Hauptcharakter wohnt, von einem riesigen Titanen zerstört wird (nachdem sie sich 100 Jahre ruhig verhalten haben). Daraufhin will der Hauptcharakter alle Titanen auslöschen. Gekämpft wird mit sogenanntem 3D-Manöver-Gear, was die Soldaten Spiderman-mäßig durch die Gegend fliegen lässt.
Grandioser Soundtrack, realistische Charaktere, schöne Motive (Freiheit, Glorifizierung des Militärs und Realität im Kampf gegen Titanen, Zusammenhalt der Menschen etc). Wirklich top.
Bild

Kill La Kill
Sehr verrückter Anime. Die Geschichte ist an sich nicht so toll, es beginnt damit, dass der Vater der Hauptcharakterin umgebracht wird und sie den Mörder sucht und dazu an eine neue Schule geht.
In ihrem Haus findet sie dann einen Kamui (in Form eines Matrosenanzugs), der nur mit ihr sprechen kann. So wird dann kämpfend das Geheimnis gelüftet... Es geht viel um Kleidung.
Gibt sehr viele witzige Szenen, die zusammen mit den lächerlichen Übertreibungen die Serie tragen. Musik ist vom selben Komponisten wie SnK, gefällt mir aber nicht so gut wie dort.
Bild

Neon Genesis Evangelion
Sehr bekannter und alter Anime, den ich vor kurzem geschaut habe. Ebenfalls großartig, wobei es hier vor allem um die vielen Deutungsmöglichkeiten und die vielschichtige Story geht.
Was ist passiert: Im Jahr 2000 gab es eine Explosion in der Antarktis, die in deren Nähe alles Leben ausgelöscht hat und die Weltbevölkerung ca. halbiert.
Seit dem greifen in unregelmäßigen Abständen sog. Engel, Außerirdische die mit konventionellen Waffen nicht zerstört werden können, die Erde an. Zur Verteidigung wurden große Kampfroboter, die Evangelions konstruiert, die von 14-jährigen gesteuert werden müssen. Wie sich herausstellt, haben jedoch alle Charaktere schwere psychische Probleme, sodass die Verteidigung gegen die Engel immer schwieriger wird. (Allen voran der Hauptcharakter, dessen Vater der Chef der Verteidigungsorganisation ist und den er fast nicht kennt)
Aufgrund von Problemen in der Produktion hat die Serie ein komisches Ende mit den letzten beiden Folgen, das vielen Fans missfällt (ich finde es großartig). Deshalb wurden nach dem kommerziellen Erfolg Kinofilme mit einem anderen Ende produziert, das sollte man auf jeden Fall schauen. Außerdem gab es in den letzten Jahren ein Remake in Form von 3 Kinofilmen, das 2015 mit dem 4. abgeschlossen wird.
Wirklich tolle Geschichte, in die unglaublich viel hereininterpretiert werden kann & mit viel Aussagekraft.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

manga vorstellung vorstellungen einer manga kampf gegen titanen anime witzige anime attack on titan charaktere animes mit dämonen auf deuter sincro

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker